Weltreise - Das Urlauberforum

Für Reisende, Abgesandte und Auswanderer
Aktuelle Zeit: 21.10.2018, 10:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Tschechien
BeitragVerfasst: 19.01.2008, 12:46 
Offline
Forenpartner
Forenpartner
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1225
Wohnort: Hamburger Nordrand
Geschlecht: männlich
1966 zog unsere Familie mal wieder um, in die Nähe von Hof.
Von dort waren es zu den Grenzen der ehemaligen DDR
und der damaligen Tschechoslowakei [schild=1 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Link[/schild] keine 20 km,
und das war an einem langen Nachmittag mit dem Fahrrad gut zu schaffen,
auch wenn's bei der buckligen Landschaft immer wieder Schiebestrecken gab.

Ich bin also des öfteren hinter Rehau an der tschechischen Grenze entlang gefahren,
wo man ganz im Gegensatz zur DDR keinen Stacheldraht sehen konnte -
der war erst im Hinterland, mit Minenfeldern und allem was damals zu einer Ostblock-Grenze gehörte.
Aber man konnte, wenn niemand in der Nähe war, ungestört um einen Grenzstein herummarschieren
und hinterher sagen: "Ich war in der Tschechoslowakei !"

Um richtig ins Land zu kommen, war ein größerer Aufwand nötig.
Man musste entweder mit der Post ein Visum beantragen -das dauerte Wochen-
oder nach Frankfurt (Main) in die damalige Handelsmission der CSSR fahren,
zwei Stunden Schlange stehen und dann hatte man einen ganzseitigen Stempel im Pass,
der zur Ein- und Ausreise innerhalb der nächsten 3 Monate berechtigte.
Im Gegensatz zu DDR-Reisen musste man nicht angeben, wohin man wollte,
sondern konnte dann frei reisen im ganzen Land.
Draussen schlafen durfte man allerdings nicht - was ich woanders im Sommer oft gemacht hab,
sondern man musste sich am Übernachtungsort anmelden,
was meistens der Gastgeber bzw. die Pension/Jugendherberge für einen erledigte.
An der Grenze musste man (1971/72) 20 DM pro Tag in Kronen umtauschen
zum Kurs 1:4 - auf der Straße bekam man 1:8 geboten, später noch mehr.
Aber das Leben war für West-Touristen schon mit 1:4 billig.

1972 hatte ich eine Brieffreundin Prag, die ich besuchte.
Abends lernte ich in einer Touristenkneipe -U fleku- drei Ost-Berliner kennen,
die für die Nacht noch keinen Schlafplatz hatten -
im Gegensatz zu Westlern gab's für die keine Anmeldepflicht,
sie hätten auch draussen schlafen können, aber es war April und nicht grad warm.
Zu meiner Brieffreundin konnte ich sie schlecht hochschleppen,
die hatte schon ihr kleines Zimmerchen für mich geräumt
und schlief im elterlichen Wohnzimmer auf dem Sofa;
da bot ich ihnen meinen VW-Käfer als enges, aber wenigstens trockenes Nachtquartier an.

Morgens wurden sie von der Mutter des Hauses aufgesammelt und zum Frühstück eingeladen -
ich bekam -milde- Vorhaltungen, warum ich sie nicht nachts mit hochgebracht hätte ...

_________________
:stier: Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

Bild


Zuletzt geändert von Lefteri am 19.01.2008, 13:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.01.2008, 12:49 
Offline
Forenpartner
Forenpartner
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1225
Wohnort: Hamburger Nordrand
Geschlecht: männlich
Es ist zwar 17 Jahre nach dem Abzug der Sowjetarmee aus Tschechien nicht mehr so,
dass man von einem Tschechen links liegen gelassen wird, wenn man ihn auf Russisch anspricht -
damals war das Teil des passiven Widerstands gegen die Okkupation 1968.
Immerhin sind beides slawische Sprachen, und manches ist ähnlich.
Manches aber auch nicht, wie einem in dem schönen Film Kolya klargemacht wird,
wo 1989 ein fünfjähriger Russenbub bei einem Prager Musiker unterkommt:
Zitat:
Der Kleine sieht als erstes die Fähnchen im Fenster,
die blau-weiss-rote tschechische und die rote sowjetische;
er sagt: Nasch - wasch = Unsere - Eure.
Der Tscheche ist erfreut, dass sie sich verstehen, denn im Tschechischen heisst dass genauso.
Der Bub macht weiter: Nasch krasni = Unsere ist rot.
Jetzt widerspricht der Tscheche: Ne, ne - nasch krasni ! = Unsere ist schön !
"Eure ist nur rot, aber unsere ist bunt - blau, weiss und rot !" ...

... und so gibt es noch viele Missverständnisse
(bis man sich doch einigermaßen zusammenfindet).


Wer mehr über die tschechische Sprache wissen will,
kann z.B. bei Radio Prag die seit Jahren erscheinende Rubrik Tschechisch gesagt studieren.

Das Wichtigste auf Tschechisch, auch für die Reise, findet Ihr hier [schild=1 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]LINK[/schild]


Na shledanou !
Lefteri.

_________________
:stier: Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.01.2008, 13:03 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1933
Wohnort: Heusenstamm
Geschlecht: männlich
Solche Geschichten von früher interessieren mich auch sehr. Danke dafür lieber Lefteri.

Ich werde auch mal in meinen Gedanken kramen und Geschichten erzählen aus der Zeit als die DDR zum Beispiel noch bestand und meine Familie und ich desöfteren dort zu Verwandschaftsbesuchen waren.

_________________
:zwilling:
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.01.2008, 23:20 
Offline
Forenpartner
Forenpartner
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1225
Wohnort: Hamburger Nordrand
Geschlecht: männlich
Prag ist eine wunderschöne Stadt, darüber werde ich hier noch öfter schreiben.
Aber man kann von dort auch interessante Tagesausflüge unternehmen, w.z.B. nach Kutna Hora (Kuttenberg).

Das liegt 70 km östlich, mit dem Zug ist man in ca. zwei Stunden da, ggf. mit Umsteigen in Kolin.

Es gibt dort ein altes Silberbergwerk, das man auch besichtigen kann - nix für Klaustrophobiker:
Es ist zum Teil so eng da drin, dass ich mich mit etwas Nachdruck durch einzelne Gänge zwängen müsste -
jemand wie Helmut Kohl würde u.U. dort steckenbleiben ...
Aber es lohnt sich, ebenso, v.a. für historisch Interessierte, der Dom der Hl. Barbara, der Schutzheiligen für die Bergleute.

Das Interessanteste in Kutna Hora aber ist Kostnice, die Knochenkapelle.
Der Wunsch, in besonders heiliger Erde zu liegen, führte schon im Mittelalter zu einer Überfüllung des Friedhofs,
so dass Knochen in die Kapelle ausgelagert und dort erstmals 1511 zu Pyramiden aufgeschichtet wurden.
Nach 1866 formte dann der Holzschnitzer Franticek Rint die Knochen zu Leuchtern und anderen Kunstwerken.

Einzelne Schädel von Verletzten aus den Hussittenkriegen (15. Jahrhundert) sind in Vitrinen ausgestellt.
Hier sieht man, wie selbst massive Kopfverletzungen überlebt werden können -
denn die Knochendefekte sind nicht scharfkantig
-was sie sein müssten, wenn der Betroffene die Verletzung nicht lang überlebt-
sondern rund und wulstig, was bedeutet, dass sie die Leute über Jahre noch damit gelebt haben müssen,
wenngleich wohl mit grausamen Kopfschmerzen ...

_________________
:stier: Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.01.2008, 08:13 
Offline
Forenpartner
Forenpartner
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1379
Geschlecht: nicht angegeben
stimmt..

Prag ist eigentlich eine sehr schöne Stadt...

Bilder hab ich auch noch - muss sie aber erst mal einscannen..

_________________
http://michaundini.wordpress.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.01.2008, 17:58 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1933
Wohnort: Heusenstamm
Geschlecht: männlich
Ich habe auch Bilder aus Prag vom vergangenen Herbst
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Berichte folgen auch von mir noch.

_________________
:zwilling:
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.01.2008, 21:14 
Offline
Forenpartner
Forenpartner
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1379
Geschlecht: nicht angegeben
wow...

unser Besuch in Prag ist länger her ;-)

aber nun verkleinere ich erst mal rund 3000 Bilder Italien - letztes Jahr und stell sie in unser Fotoalbum

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
und
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

weitere folgen in den nächsten Tagen...

_________________
http://michaundini.wordpress.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2008, 00:22 
Offline
Forenpartner
Forenpartner
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1225
Wohnort: Hamburger Nordrand
Geschlecht: männlich
Irgendwann hat man so viel Bilder, dass man nicht mehr dazu kommt, die sinnbringend zu verwenden ...
Die Gefahr besteht jedenfalls bei mir.

_________________
:stier: Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

Bild


Zuletzt geändert von Lefteri am 01.04.2009, 22:41, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Pilsen
BeitragVerfasst: 29.08.2008, 16:49 
Offline
Tagesausflügler
Tagesausflügler
Benutzeravatar

Registriert: 08.2008
Beiträge: 24
Geschlecht: nicht angegeben
Ich war vor 4 Jahren in Pilsen.Eine zauberhafte und vorallem unter denkmalschutz stehende Stadt.Dort mischt sich das moderne Stadtleben mit der historischen Kulisse.Einfach traumhaft.
Besonderst shenswert ist das Franziskaner Kloster mit eigener Weinkellerei.Ein Tipp für Geniesser.
Auch die super tolle gestaltete Pastsäule ist ein Foto wert.Ammeisten hat mich aber das Rathaus interessiert.1559 im Renaissancestil erbaut.

Sehenswürdigkeiten:Turm der St. Bartholomäus Kathedrale ,die Kathedrale selber,das Kloster und der Botanische Garten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker