Weltreise - Das Urlauberforum

Für Reisende, Abgesandte und Auswanderer
Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 19:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Bahnhöfe
BeitragVerfasst: 20.11.2010, 17:15 
Offline
Forenpartner
Forenpartner
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1225
Wohnort: Hamburger Nordrand
Geschlecht: männlich
Als passionierter Bahnfahrer möchte ich hier über Bahnhöfe und ihre Besonderheiten informieren. In diesem Eingangsposting hier trage ich alle Bahnhöfe alphabetisch ein, über die hier oder im "Land des Monats" berichtet wird. Falls letzteres, verlinke ich (oder Tommy, falls er dazu Zeit und Lust hat ??? Schliesslich kann ich nur meine eigenen Beiträge verlinken) den dortigen Thread mit dem Ortsnamen hier, ohne einen Extrabeitrag (z.B. Bremen). Bahnhöfe, die nicht im aktuellen "Land des Monats" erwähnt sind, werden in einem Beitrag in diesem Thread beschrieben und nicht verlinkt.

Natürlich kann hier jeder posten oder kommentieren. Beschrieben werden dürfen alle Bahnhöfe - Großstadt, Kleinstadt, Dorf, Deutschland, Europa, Welt.

Beschriebene Bahnhöfe:

Bremen
Hamburg Hbf
Hamburg-Altona
Hannover
Kiel

_________________
:stier: Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

Bild


Zuletzt geändert von Lefteri am 10.10.2011, 08:39, insgesamt 7-mal geändert.

Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhöfe
BeitragVerfasst: 20.11.2010, 22:26 
Offline
Forenpartner
Forenpartner
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1225
Wohnort: Hamburger Nordrand
Geschlecht: männlich
Der Hamburger Hauptbahnhof

Bild
(wikipedia)

... ist ein sogenannter Reiterbahnhof, d.h. die Gleise verlaufen unten und die Stege, in diesem Fall sind es zwei, ein Nord- und ein Südsteg, "reiten" quer über den Schienen, und wer Langeweile hat, kann den Zügen von oben beim Ein- und Ausfahren zugucken.

Der Hauptbahnhof trennt die Stadtteile Innenstadt mit der Mönckebergstraße und ihren Kaufhäusern (zum Rathaus sind's ca. 10 Minuten zu Fuß) auf der einen und dem eher multikulturell geprägten St. Georg auf der anderen Seite. Im wesentlichen im Untergrund unter dem Hauptbahnhof befinden sich die U- und S-Bahn-Anschlüsse, zum Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) kommt man über den Südsteg und dann Richtung Steindamm (St. Georg).

Seit 2008 fährt die S-Bahn S1 auch direkt zum Flughafen - Achtung:
Meistens fahren die vorderen 3 Wagen zum Flughafen, die hinteren 3 nach Poppenbüttel, spätestens in Ohlsdorf muss man im richtigen Wagen sitzen.

Der Nordsteg ist inzwischen doppelstöckig, in der oberen Etage findet man u.a. die Apotheke.
Hinter dem Nordsteg-Parterre ist das Reisezentrum und eine große Restaurantzone mit internationaler Küche, u.a. mit Weisswurst und Löwenbräu für heimwehkranke Bayern, ausserdem ein großer Buchladen.
Mein Geheimtip auf dem Südsteg: Die Kokosnuss-Suppe im Mr. Wok.

Die meisten Bahnsteige sind mit Aufzug und Rolltreppen erreichbar, wobei die abwärts fahrenden Roltreppen auf der einen Seite des Stegs verlaufen und die aufwärts kommenden auf der anderen.

Ich habe Jahre gebraucht, bis ich beim Aussteigen aus einem Zug wusste, wo der Nord- und wo der Südsteg ist - für die U1 brauche ich den Südsteg. Über dem Nordsteg steht groß "Wandelhalle".

_________________
:stier: Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhöfe
BeitragVerfasst: 28.11.2010, 22:45 
Offline
Forenpartner
Forenpartner
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1225
Wohnort: Hamburger Nordrand
Geschlecht: männlich
Hamburg-Altona
ist im Gegensatz zum Hauptbahnhof ein Kopfbahnhof und wird es im Gegensatz zu dem, was die Herrschaften für Stuttgart bisher versuchen durchzuknüppeln, auch bleiben. Verschiedene IC und ICE nach Süden werden ab hier eingesetzt - wer also keine Reservierung, aber noch genug Zeit hat, wirft sich nicht am Hauptbahnhof ins Getümmel, sondern sucht sich hier in Ruhe einen womöglich noch nicht reservierten Platz.
Manche, allerdings immer weniger, Züge fahren nur ab hier und berühren den Hauptbahnhof gar nicht, meistens solche in Richtung Westerland/Sylt bzw. in Richtung Westküste.

Ein Link zur Geschichte des Bahnhofs:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ab hier kann man auch sein Auto auf den Weg nach Süden schaukeln lassen, schläft derweil sich im Zug aus (wenn der Nachbar nicht schnarcht) und bekommt das Frühstück schon in München. Die Autos fahren mitten durch den Bahnhof - bei Autoverkehr wird entsprechend abgesperrt.

Verlässt man an der Autoverladung vorbei den Bahnhof, kommt man auf den Präsident-Krahn-Platz, wo man die Wahl zwischen einem türkischen, indischen oder afrikanischen (da geh ich am liebsten hin) Restaurant hat.

_________________
:stier: Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhöfe
BeitragVerfasst: 18.05.2011, 20:55 
Offline
Forenpartner
Forenpartner
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1225
Wohnort: Hamburger Nordrand
Geschlecht: männlich
Hannover

Ini hat schon etwas darüber geschrieben u.v.a. ein schönes Bild des Bahnhofsgebäudes reingesetzt:
niedersachsen-f72/hannover-bei-regen-t435.html

Der Hannoveraner Hauptbahnhof ist ein Durchgangsbahnhof mit Aufzugs- und Rolltreppenverbindungen zu allen Gleisen und zwei Hauptausgängen, in Richtung Raschplatz (Lister Meile) und Innenstadt/Fußgängerzone/Straßenbahn. Vor dem Ausgang Innenstadt steht ein Reiterdenkmal mit König Ernst-August, auf der einen Sockelseite steht sein Name, auf der anderen "sein dankbares Volk" (na ob das nicht ein bissl hochgestapelt ist ?). Die Figur eignet sich als Bahnhofstreffpunkt, auch für Ortsfremde, Stichwort "Pferdearsch".

Bild

_________________
:stier: Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhöfe
BeitragVerfasst: 10.10.2011, 08:36 
Offline
Forenpartner
Forenpartner
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1225
Wohnort: Hamburger Nordrand
Geschlecht: männlich
Kiel

Der Kieler Hauptbahnhof liegt etwas erhöht in der Innenstadt am Sophienblatt. Hat man diese - per Aufzug/Straßenüberquerung oder per schiefer Ebene - überwunden, ist alles ebenerdig, da es sich um einen Kopfbahnhof handelt, mit nur 6 Gleisen auch recht übersichtlich (Randlage halt, es gibt kaum Durchgangszüge, der Kopenhagen-Verkehr z.B. läuft über Lübeck).

Wenn man z.B. bei "Sultan", das ist ein türkisches Restaurant im Bahnhof, speist, ist man danach innerhalb drei Minuten im Zug, ohne zu rennen.

_________________
:stier: Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker