Weltreise - Das Urlauberforum

Für Reisende, Abgesandte und Auswanderer
Aktuelle Zeit: 09.12.2019, 13:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Zeitreise ins Jahr 1988
BeitragVerfasst: 06.01.2011, 23:27 
Offline
Forenpartner
Forenpartner
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1225
Wohnort: Hamburger Nordrand
Geschlecht: männlich
Die Berliner Mauer steht noch, aber manchmal wackelt sie schon.
Am Brandenburger Tor allerdings ist sie unüberwindbar.

Bild

Bild

Irgendein Witzbold hat ganz unten auf dem Schild die Frage gestellt: Wie denn ?

Bild

In der Nähe des Brandenburger Tors war dies ein paar Wochen lang möglich -
auf dem Lenné-Dreieck, das im Juni 1988 eine Zwitter-Stellung im Ost-West-Verhältnis einnahm,
mehr dazu hier :klick:

In diesen Tagen kam ich nach Berlin und freute mich an der wildwuchernden Natur mitten in der Stadt,
die wachsen durfte, wie sie wollte, weil sie -noch- zum Osten gehörte ...

Bild

Bild

Bild

Der Jasmin durftete, aus der Nähe hörte man die Trommler aus dem Hüttendorf,
das als Symbol des Widerstands gegen die Kahlschlagpolitik des (West)Berliner Senats gebaut worden war :link:

Am 1. Juli 1988 war es damit vorbei.
Ab diesem Tag durfte die West-Berliner Polizei das Gelände betreten.
Dann, wenn immer solche Räumungen stattfinden, nämlich in den frühen Morgenstunden,
wurde der Platz gestürmt, das Hüttendorf zerstört und alle Besetzer, die man erwischen konnte, verhaftet.
Ein Teil derselben jedoch hatte sich -einmalig in der Berliner Mauergeschichte- nach Osten abgesetzt;
auf der Ostseite hatte die NVA Lastwagen als Mauerübersteighilfe bereit gestellt.

Von den West-Ost-Flüchtlingen wurden die Personalien aufgenommen - und wenn sie keinen Ausweis dabei hatten,
spielte das auch keine Rolle (ein völlig neues DDR-Gefühl !!), und danach gab's Frühstück.
Anschliessend wurden die Besetzer zu verschiedenen Grenzübergängen gebracht und noch mit Tipps versehen,
wie man der West-Berliner Polizei am besten entgehen könnte ...


Als ich im November 1989 -mit Schnuppi- das Lenné-Dreieck wiedersah, gab's dort nichts als streichholzkurzen Rasen.

Und so sieht's dort heute aus :shock:

Bild

([b][u]wikipedia)[/b][/u]

_________________
:stier: Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitreise ins Jahr 1988
BeitragVerfasst: 08.01.2011, 15:07 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1933
Wohnort: Heusenstamm
Geschlecht: männlich
Vielen Dank für den toll bebilderten Beitrag. Obwohl ich eine Tante in Berlin habe, war ich seit mindestens 35 Jahren nicht mehr dort und habe die Entwicklung der Stadt nicht mitbekommen.

_________________
:zwilling:
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker