Weltreise - Das Urlauberforum

Für Reisende, Abgesandte und Auswanderer
Aktuelle Zeit: 19.11.2018, 10:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Oldtimer auf Kuba
BeitragVerfasst: 22.05.2009, 21:55 
Offline
Forenpartner
Forenpartner
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1225
Wohnort: Hamburger Nordrand
Geschlecht: männlich
Der sozialistischen Logik verdankt Kuba auch, dass es inzwischen das größte Reservat für ausgestorbene amerikanische Autos ist. Eigentlich darf ein einfacher Genosse kein Privatauto besitzen, schließlich sollen doch alle Menschen gleich sein. Eine Ausnahme gibt es allerdings. Erlaubt sind nur Autos, die schon vor der Revolution 1959 im Land waren. Einen legalen Verkauf von Oldtimern an zahlungskräftige Ausländer hat die Kulturbehörde schon vor geraumer Zeit untersagt und all die Chevys, Chryslers, Studebakers, Fords und Buicks, die wie protzige Statussymbole des Kapitalismus durch Havannas Straßen gleiten, zum kubanischen Kulturgut erklärt.

Noch 1959 fuhren 192 000 amerikanische Automobile über die Karibikinsel, heute sind noch etwa 48 000 davon übrig. Die unverwüstlichen Schlitten sind inzwischen meist alle älter als ihre Besitzer, und jedes Museum der Welt würde sich vermutlich glücklich schätzen, manch seltenes Modell in seiner Sammlung zu haben. Nur darf man sich dabei nicht der Illusion hingeben, es handle sich um auf Hochglanz polierte Garagenfahrzeuge, die nur alle Schaltjahre zum Einsatz kommen. Auf Kuba sind Oldtimer keine Sonntags-, sondern Alltagsfahrzeuge, an denen wegen der hohen Luftfeuchtigkeit und des Salzwassers permanent der Rost nagt. Ersatzteile sind schon allein aufgrund des Embargos Mangelware, deshalb wird in den Autowerkstätten einfach passend gemacht, was gerade zur Verfügung steht. Längst stammt so mancher Austauschmotor aus einem Wolga und der Vergaser von einem Lada.

Verschweigen sollte man auch nicht, dass die meisten Besitzer einer quietschenden, durchgesessenen Nostalgieschaukel diese liebend gerne gegen einen Golf neueren Baujahrs tauschen würden. Denn es kann dauern, bis aus manchem Schrotthaufen wieder ein fahrtüchtiges Auto gebastelt ist. Der Straßenverkehr auf Kuba folgt daher bisweilen einem ganz eigenen Rhythmus. Nein, nicht dem von Mambo, Rumba oder Salsa, sondern dem vom Fahren, Schrauben, Fahren und erneutem Schrauben.

Schon allein deshalb ist es vermutlich sogar klug, dass man Touristen generell keine Oldtimer selbst fahren lässt. Für dieses Vergnügen muss man sich ein Taxi mit einem Chauffeur mieten, der die Tücken seines Fahrzeugs genauso gut kennt wie all die trügerischen Schlaglöcher schrundig aufgebrochener Fahrbahnen.

Quelle: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Und noch'n :link: mit vielen schönen Autobildern ...

P.S.
Ich hab sie auch gesehen, Prachtschaukeln und Promenadenmischungen wie den 55er Opel Rekord mit den Rädern vom Polski Fiat und, wie mein Taxifahrer meinte, Motor und Getriebe vom Lada. Ach ja, einen Kühlergrill hatte er auch - der erinnerte an ein Stück Stahlgitterzaun aus der ehemaligen DDR-Grenzbefestigung.

Im Übrigen ist ein nicht unbeträchtlicher Teil der kubanischen Bevölkerung deshalb unterwegs, weil er grad was organisieren muss, wie zum Beispiel Autoersatzteile. Dem sind dann Telefonate mit Spezialisten vorausgegangen, die nicht nur begnadete Automechaniker sein müssen, sondern auch über ein gutes Gehör verfügen. Da wird man dann aufgefordert, mit seinem Telefonhörer zum Auto zu gehen, den Motor zu startten (wenn das noch geht) oder gegen ein bestimmtes Teil zu klopfen ...
Danach erhält man eine Diagnose und einen Therapievorschlag, z.B. welches Teil man austauschen müsste, damit das gute Stück wieder in Gang kommt.

_________________
:stier: Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.05.2009, 15:45 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1933
Wohnort: Heusenstamm
Geschlecht: männlich
Vielen Dank für den wieder mal tollen Beitrag, lieber Lefteri.

Am besten gefällt mir Dein Kommentar. Schön geschrieben.

_________________
:zwilling:
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.05.2009, 05:30 
Offline
Forenpartner
Forenpartner
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1379
Geschlecht: nicht angegeben
ich find nicht schlecht, dass sich die Anzahl der fahrbaren Untersetze stark verringert hat.

Ist jedenfalls besser, als hier in Deutschland, mit seinen vielen Auto´s

_________________
http://michaundini.wordpress.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.05.2009, 22:20 
Offline
Forenpartner
Forenpartner
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1225
Wohnort: Hamburger Nordrand
Geschlecht: männlich
@ Ini

Zitat:
ich find nicht schlecht, dass sich die Anzahl der fahrbaren Untersetze stark verringert hat.


Dafür geht's auf der Autobahn gemütlich zu, man kann gelegentlich seine Kaffeebohnen auf dem Seitenstreifen trocknen,
mal eben mit dem Bus den Grünstreifen überqueren weil die Raststätte auf der anderen Seite liegt, oder man lässt den Bus anhalten, weil man einem dort wohnenden Freund oder Verwandten etwas mitgebracht hat aus der Stadt (vielleicht ein lang gesuchtes Autoersatzteil ?). Das hängt man dort an einen Baum oder ähnliches - der Bus hupt nochmal ordentlich, damit der Empfänger weiss, dass da etwas Schönes auf ihn wartet, und dann geht die Reise weiter.

_________________
:stier: Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker